Geschrieben am

Günstige Apple Airpod Alternative?

Wenn auch du gerne Apple Airpods hättest, aber dich der Preis von 179,00 Euro abschreckt, dann gibt es nun eine Alternative zu ihnen, welche durchaus interessant sein dürfte. Nämlich die kabellosen Kopfhörer von der Firma Gearbest, welche es bereits zum Preis von 22,10 Euro gibt. Ein Preis der dem Produkt von Apple durchaus Konkurrenz macht, wenn man bedenkt, dass beide in China produziert werden und das Produkt von Gearbest auch aus technischer Sicht durchaus mithalten kann. Denn Gearbest verspricht mit ihrem Produkt so einiges. Eine Aufbewahrungsbox, wo man seine Kopfhörer immer und immer wieder aufladen kann, was bei einer vollständigen Aufladung ca. 1 – 2 Stunden dauern dürfte. Und wenn man diese Kopfhörer dann benutzen möchte, bis der Akku völlig entladen ist, dann sind auch immerhin 3 – 4 Stunden Musikgenuss drinnen. Etwas was für den Preis denn man dafür bezahlen muss, gar nicht so schlecht ist.

Und nicht nur das, auch was die Reichweite angeht, wissen diese Kopfhörer zu überzeugen. Denn durch Bluetooth 4.2 kann eine Entfernung von bis zu 10 Meter überbrückt werden. Und auch was das Optische betrifft, brauchen sich die Kopfhörer von Gearbest nicht zu verstecken, da diese eben auch ziemlich edel wirken. Also wenn man eine preisgünstige Alternative zu den teuren Airpods von Apple sucht, dann schaut es ganz danach aus, dass man mit den Kopfhörern von Gearbest auf der sicheren Seite ist.

P.S: Falls wir uns nicht mehr lesen sollten, wünsche ich euch jetzt schon ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Feiert nicht so wild und achtet auf eure Gesundheit!

Geschrieben am

Narcos Season 3 – The rise of a new empire

Langsam aber sicher läuft mir jetzt die Zeit davon, denn ich habe es noch immer nicht geschafft, mir die zweite Staffel Narcos anzuschauen, da kommt mir Netflix schon mit der neusten Staffel ums Eck. am 1 September geht es dann los, diesmal dreht sich die Story rund um das Cali-Kartell.

90 Prozent des Kokaine-Marktes soll das Cali-Kartell damals beherrscht haben und das Sagen im Kartell hatten Gilberto Rodriguez Orejuela (Damian Alcazar), seinem Bruder Miguel (Francisco Denis), Pacho Herrera (Alberto Ammann) und Chepe Santacruz Londono (Papa Rapazote). Würdige Nachfolger von Pablo Escobar.

Sieht super aus, wie gesagt, jetzt heisst es noch schnell an einem ruhigeren Wochenende die zweite Staffel binge-watchen und dann bin ich ready für die neuste Staffel.

Geschrieben am

Chillen in der Therme

Hin und wieder muss man seinem Körper und auch der Seele eine Auszeit gönnen! Und dieser Zeitpunkt ist bei mir definitiv gekommen. Die Arbeit stresst mich wirklich ungemein, Kollegen, Vorgesetzte und auch die liebe Kundschaft scheinen sich in den letzten Wochen gegen mich verbündet zu haben. Aber ich will darauf nicht zu sehr eingehen. Jetzt heisst es für die nächsten 3 Tage chillen und relaxen und ein wenig die Seele baumeln lassen 🙂

Aja, bevor ich es vergesse.. wir sind im Travel Charme Bergresort Werfenweng, in Salzburg! Kann das wirklich sehr empfehlen!

Geschrieben am

Netflix macht Martin Scorseses „The Irishman“

Ich weiß, es ist noch lange hin bis 2019, aber irgendwie freue ich mich trotzdem schon drauf! Den dann kommt ein neuer Film raus, der alle Zutaten dazu hat, um ein Erfolg zu werden. „The Irishman“, die Verfilmung des Buches „I Heard You Paint Houses“ von Charles Brandt, wo es um den Killer Frank geht, der eben der Irishman ist und dafür verdächtig wird über 25 Morde für die Mafia verübt zu haben.

Und wisst ihr, welcher Schauspieler den Irishman spielen soll? Robert de Niro, was alleine doch schon viel verspricht! Jedoch ist das aber noch längst nicht alles an bekannten Namen, welche im Film mit von der Partie sein sollen! Al Pacino, Joe Pesci und Harvey Keitel werden nämlich auch mit dabei sein! Also was die Darsteller angeht, da ist der Film auf jeden Fall schon richtig gut aufgestellt. Und auch der Regisseur von dem Film ist nicht gerade ein Unbekannter der Filmszene, denn hierbei handelt es sich um die Regie-Legende Martin Scorsese!

Jedoch müssen wir 2019 höchstwahrscheinlich aber auch auf etwas verzichten, was den Film angeht. Er wird bei uns so gut wie wahrscheinlich nicht in die Kinos einlaufen, sondern bloß auf der Internet-Plattform Netflix zu sehen sein! Und nur das, weil Paramount nicht die Eier gehabt hat die Produktion zu übernehmen, da der letzte Film den Martin Scorcese rausgebracht hat nicht die erwarteten Früchte gebracht hatte.

Aber was soll´s, dann wird der Film eben nicht im Kino angeschaut, sondern Daheim vom Computer aus, wenn er erstmal draußen ist. Denn die Preise der Kinotickets, die sind sowieso schon ziemlich happig.