Geschrieben am

Narcos Season 3 – The rise of a new empire

Langsam aber sicher läuft mir jetzt die Zeit davon, denn ich habe es noch immer nicht geschafft, mir die zweite Staffel Narcos anzuschauen, da kommt mir Netflix schon mit der neusten Staffel ums Eck. am 1 September geht es dann los, diesmal dreht sich die Story rund um das Cali-Kartell.

90 Prozent des Kokaine-Marktes soll das Cali-Kartell damals beherrscht haben und das Sagen im Kartell hatten Gilberto Rodriguez Orejuela (Damian Alcazar), seinem Bruder Miguel (Francisco Denis), Pacho Herrera (Alberto Ammann) und Chepe Santacruz Londono (Papa Rapazote). Würdige Nachfolger von Pablo Escobar.

Sieht super aus, wie gesagt, jetzt heisst es noch schnell an einem ruhigeren Wochenende die zweite Staffel binge-watchen und dann bin ich ready für die neuste Staffel.

Geschrieben am

Netflix macht Martin Scorseses „The Irishman“

Ich weiß, es ist noch lange hin bis 2019, aber irgendwie freue ich mich trotzdem schon drauf! Den dann kommt ein neuer Film raus, der alle Zutaten dazu hat, um ein Erfolg zu werden. „The Irishman“, die Verfilmung des Buches „I Heard You Paint Houses“ von Charles Brandt, wo es um den Killer Frank geht, der eben der Irishman ist und dafür verdächtig wird über 25 Morde für die Mafia verübt zu haben.

Und wisst ihr, welcher Schauspieler den Irishman spielen soll? Robert de Niro, was alleine doch schon viel verspricht! Jedoch ist das aber noch längst nicht alles an bekannten Namen, welche im Film mit von der Partie sein sollen! Al Pacino, Joe Pesci und Harvey Keitel werden nämlich auch mit dabei sein! Also was die Darsteller angeht, da ist der Film auf jeden Fall schon richtig gut aufgestellt. Und auch der Regisseur von dem Film ist nicht gerade ein Unbekannter der Filmszene, denn hierbei handelt es sich um die Regie-Legende Martin Scorsese!

Jedoch müssen wir 2019 höchstwahrscheinlich aber auch auf etwas verzichten, was den Film angeht. Er wird bei uns so gut wie wahrscheinlich nicht in die Kinos einlaufen, sondern bloß auf der Internet-Plattform Netflix zu sehen sein! Und nur das, weil Paramount nicht die Eier gehabt hat die Produktion zu übernehmen, da der letzte Film den Martin Scorcese rausgebracht hat nicht die erwarteten Früchte gebracht hatte.

Aber was soll´s, dann wird der Film eben nicht im Kino angeschaut, sondern Daheim vom Computer aus, wenn er erstmal draußen ist. Denn die Preise der Kinotickets, die sind sowieso schon ziemlich happig.

Geschrieben am

Burger futtern mit Freunden in der Weinschenke

Gestern habe ich mich mit ein paar alten Freunde zum Burger essen in der Weinschenke getroffen, einem kleinem Lokal am Karmelitermarkt, Franzensgasse 11 Ecke Schönbrunner Straße! Die Rezensionen sind zwar laut Google durchwachsen, aber die Burger dort waren echt gut! Auch bei uns hat sich die Kellnerin ein ordentliches Hoppala erlaubt und meinen Apfelsaft über den ganzen Tisch verteilt 😛 Immerhin gab es als kleine Wiedergutmachung einen Shot Wodka 😉

Bestellt habe ich mir den Double Cheese Burger mit Chips und BBQ Sauce!

burger-weinschenke

Mein Fazit: Burger Top! Lokal und Bedienung selber solala 😉 Aber solange das Essen passt, gibts beide Daumen hoch von mir!

Geschrieben am

Soll ich ein gratis Konto bei Number26 einrichten?

Zurzeit bin ich aktiv auf der Suche nach einem neuen Bankkonto, denn das bei der Erste Bank kostet mir einfach auf Dauer zu viel, ehrlich gesagt weiss ich nicht mal, wofür ich da wirklich zahle. Auch die Visa Kreditkarte die ich mir vor Urzeiten dazu gebucht habe, kostet mich über 50 Euro jedes Jahr. Und irgendwie scheinen alle für ihr Bankkonto bzw ihre Kreditkarte nichts zu zahlen, da kommt man schon ins Grübeln 😉

Als allererste kam mir die Number26 Kreditkarte in den Sinn, da diese von vielen aus meinem Freundeskreis aktiv benutzt und eigentlich immer nur gelobt wird. Aber heute recherchiere ich zu Number26 und finde heraus, dass Number26 laut computerbild.de anscheinend doch kostenpflichtig wird? Angeblich sind nur die Bargeld-Abhebungen und Einzahlungen in den Supermärkten betroffen, wie Number26 im hauseigenem Blog beteuert. Ich verstehe, dass man Geld verdienen muss, aber dann hätte Number26 beim Marktantritt den Mund nicht so vollnehmen sollen, oder?

gratis-konto

Quelle: Gratis Prepaid Kreditkarte von Number26

Ich habe dann bissi recherchiert und bin auf Seiten wie Arbeiterkammer.at (hier bekommt man gute Tipps zum Kon­to­wech­sel), Gratiskonto.at (wo man Infos zum Gehaltskonto der Hello Bank bekommt) und dann zum guten Ende beim gratis Konto Vergleich von Finanzen.or.at gestossen.

konto-vergleich

Das Angebot der Hello Bank wirkt sehr ansprechend muss ich sagen, auch was ich an Infos von der Gratiskonto.at so entnehmen konnte. Die EasyBank sollte jedem bekannt sein, aber hier kommt der Service definitiv zu kurz, wenn man sich ein wenig umhört. Am Ende wird es wohl die Hello Bank oder doch Number26 werden, aber ich würde mich freuen und es sehr zu schätzen wissen, wenn vielleicht der eine oder andere Leser vielleicht noch seine Erfahrungen mit den jeweiligen Anbietern mir hier miteilen würden. Auch gerne privat, via email 🙂 Danke schon mal vorab und ich freue mich auf euer Feedback!

Geschrieben am

Wie geht man mit Beleidigungen um?

Interessantes Video gefunden, wo gezeigt wird, wie man mit Beleidigungen umgehen soll. Das ganze geht auf den Buddhismus zurück und die Geschichte handelt von Buddha und wie er mit einem Menschen umgeht, der ihn aufs übelste beleidigt.

Buddhismus Kennenlernen 22.01.2013
Ein Vortrag von Rodrigo Gonzalez Zimmerling – Wie geht man mit Beleidigungen um? Quelle: www.samadhi-sangha.de

Kann man 1:1 auf Trolle im Internet ummünzen…